Main area

.

Selbsthilfegruppe Vaginismus in Wien

zurück

Vaginismus ist das unwillkürliche Verkrampfen der Beckenbodenmuskulatur und macht vaginales Einführen/Eindringen schwierig oder unmöglich. Davon betroffen ist z.b. das Einführen eines Tampons, die Frauenärztliche Untersuchung oder das Eindringen eines Penis. Begleitet wird das Ganze von Schmerzen, Angst, Scham und Einsamkeit, wodurch ein aus Austausch von Vaginismus-Betroffenen besonders wichtig ist.

Es gibt bereits eine Selbsthilfegruppe für Vaginismus-Betroffene in Wien, namens „Invisible Wall". Die Gründerin dieser Selbsthilfegruppe heißt Christina und ist 34 Jahre alt. Sie litt selbst 15 Jahre lang unter Vaginismus und ist seit ca. 5 Jahren geheilt. Nun möchte sie mit ihren Erfahrungen anderen Betroffenen Mut machen und helfen. Die Selbsthilfegruppe soll eine Möglichkeit zum Austausch in einem geschützten Umfeld bieten.
Sie können sich jederzeit bei ihr melden, wenn sie selbst betroffen sind und sich darüber austauschen möchten.

Kontakt:

CHRISTINA (Gründerin der SHG „Invisible Wall“ und Ex-Vaginismus-Betroffene)
Mobil: +43 681 811 282 85
E-Mail: invisible.wall@gmx.at 
Treffpunkt: Wien

zurück




Unsere Praxis ist seit 4. Mai 2020 wieder geöffnet!

Termine in der Praxis sind unter Einhaltung der vorgesehen Hygienemaßnahmen Covid-19 wieder möglich.

Um ein Aufeinandertreffen von Klient*innen in der Praxis weitgehend zu vermeiden, ersuchen wir Sie vor der Eingangstür zu warten, damit der Eigen- bzw. Fremdschutz gewährleistet ist. Der Wartebereich ist geschlossen.

Wir haben uns dazu entschieden eine Plexiglaswand als Spuck- und Infektionsschutz aufzustellen. Zusätzlich führen wir vermehrt Wischdesinfektion in der Praxis durch und stellen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Weitere Hygienemaßnahmen

  • Suchen Sie bitte unsere Praxis nur dann auf, wenn Sie gesund sind, d.h. keine Anzeichen von Fieber oder Grippe-ähnlichen Symptomen haben
  • Beim Betreten unserer Praxis bitte eine MNS-Maske verwenden
  • gründliches Händewaschen bzw. desinfizieren bevor Sie den Praxisraum betreten
  • Distanz halten
  • Gesicht nicht mit ungewaschenen Händen berühren
  • beim Husten und Niesen die empfohlene Atemhygiene einhalten (Mund und Nase mit Ellenbogen oder Taschentuch bedeckt halten!)

Ulrike Haderer – Michaela Dorfmeister

Zitat

Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam Du gehst, solange Du nicht stehen bleibst.

(Konfuzius)