Main area

.

Selbsthilfegruppe Vaginismus in Wien

zurück

Vaginismus ist das unwillkürliche Verkrampfen der Beckenbodenmuskulatur und macht vaginales Einführen/Eindringen schwierig oder unmöglich. Davon betroffen ist z.b. das Einführen eines Tampons, die Frauenärztliche Untersuchung oder das Eindringen eines Penis. Begleitet wird das Ganze von Schmerzen, Angst, Scham und Einsamkeit, wodurch ein aus Austausch von Vaginismus-Betroffenen besonders wichtig ist.

Es gibt bereits eine Selbsthilfegruppe für Vaginismus-Betroffene in Wien, namens „Invisible Wall". Die Gründerin dieser Selbsthilfegruppe heißt Christina und ist 34 Jahre alt. Sie litt selbst 15 Jahre lang unter Vaginismus und ist seit ca. 5 Jahren geheilt. Nun möchte sie mit ihren Erfahrungen anderen Betroffenen Mut machen und helfen. Die Selbsthilfegruppe soll eine Möglichkeit zum Austausch in einem geschützten Umfeld bieten.
Sie können sich jederzeit bei ihr melden, wenn sie selbst betroffen sind und sich darüber austauschen möchten.

Kontakt:

CHRISTINA (Gründerin der SHG „Invisible Wall“ und Ex-Vaginismus-Betroffene)
Mobil: +43 681 811 282 85
E-Mail: invisible.wall@gmx.at 
Treffpunkt: Wien

zurück




Zitat

Behandle jeden so, wie du behandelt werden möchtest.

(Konfuzius)