Main area

.

Traumatherapie

zurück

Das Wort "Trauma" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Verletzung". Ein psychisches Trauma ist eine seelische Verletzung, die durch eine Erfahrung entsteht, die in einem Maße einschneidend ist, dass sie unsere Verarbeitungsfähigkeit bei Weitem übersteigt.

Nicht das Trauma macht krank, aber die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
(Huber, 2008)


Unverarbeitete traumatische Ereignisse produzieren neben dem "normalen" Stress im Alltag zusätzlich Stress. Als Folgereaktionen entstehen seelische und körperliche Beschwerden, sogenannte Belastungsstörungen. Sie sind ein Versuch des Körpers und der Seele, das verloren gegangene Gleichgewicht wieder herzustellen.

Als Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) werden die vielfältigen psychischen Probleme bezeichnet, die Menschen nach Katastrophen heimsuchen können. Wird jemand Opfer eines Angriffs, eines Überfalles, Zeuge eines großen Unglücks, erleidet er einen schweren Unfall oder einen lebensbedrohlichen Herzinfarkt …… dann schafft das Gehirn es anschließend oft nicht, das Erlebte zu verarbeiten.

Die Traumatherapie (EMDR, Brainspotting) unterstützt Sie mit Hilfe verschiedener Techniken dabei,. die eigenen Ressourcen zur Bewältigung zu stärken und die traumatisierenden Ereignisse zu verarbeiten.

In meinem Institut für seelische Gesundheit bietet Frau Ulrike Haderer Traumatherapie (Brainspotting) an. Wenn Sie eine Therapie bei uns machen möchten, rufen Sie uns unter der mobil +43 699 12681214 an oder schicken Sie uns ein Mail unter haderer@psychotherapieaustria.at.
 

zurück


Ab 01. April 2021

Termine in unserer Praxis sind unter Einhaltung der vorgesehen Hygienemaßnahmen Covid-19 weiterhin möglich. Wir bieten auch Telefon-Sitzungen an.

Um ein Aufeinandertreffen von Klient*innen in der Praxis weitgehend zu vermeiden, ersuchen wir Sie vor der Eingangstür zu warten, damit der Eigen- bzw. Fremdschutz gewährleistet ist. Der Wartebereich ist geschlossen.

Wir haben uns dazu entschieden eine Plexiglaswand als Spuck- und Infektionsschutz aufzustellen. Zusätzlich führen wir vermehrt Wischdesinfektion in der Praxis durch und stellen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Weitere Hygienemaßnahmen

  • Suchen Sie bitte unsere Praxis nur dann auf, wenn Sie gesund sind, d.h. keine Anzeichen von Fieber oder Grippe-ähnlichen Symptomen haben
  • Beim Betreten unserer Praxis bitte eine FFP2-Maske verwenden
  • gründliches Händewaschen bzw. desinfizieren bevor Sie den Praxisraum betreten
  • Distanz halten
  • Gesicht nicht mit ungewaschenen Händen berühren
  • beim Husten und Niesen die empfohlene Atemhygiene einhalten (Mund und Nase mit Ellenbogen oder Taschentuch bedeckt halten!)

Ulrike Haderer – Michaela Dorfmeister

Zitat

Das Übel, das uns trifft, ist selten oder nie so schlimm, als das, welches wir befürchten.

(Friedrich Schiller)